Sonntag, Juni 30, 2019

Angst vor Räumung

ANGST VOR RÄUMUNG: FAMILIEN DER BONAMESER STRAßE BANGEN UM IHR ZUHAUSE
Von Judith Dietermann

Die Bewohner der Wohngemeinschaft Bonameser Straße haben Angst. Angst davor, aus ihrem Zuhause vertrieben zu werden. Denn alte Nutzungsverträge werden nicht an die Nachkommen übergeben, stattdessen droht den Bewohnern die Zwangsräumung. Jetzt schaltet sich der Ortsbeirat ein.

[Weiterlesen…]

Schon wieder Drittes Reich ?

NOCH IMMER ODER SCHON WIEDER DRITTES REICH ?

Wir müssen Möglichkeiten finden, dieses Zuzugsverbot aufheben zu lassen. Es verstößt gegen den Gleichheitsgrundsatz und die Menschenwürde aus dem Grundgesetz.

[Weiterlesen…]

Zuzug verboten ?!?!?

WOHNWAGENPLATZ FRANKFURT BONAMES: ZUZUG VERBOTEN ?!?!?

Ein kleines Häuschen wurde 6 Monate, bevor die Bewohnerinnen in einem Altenheim ging, komplett renoviert, behindertengerecht gemacht und das Dach neu gedeckt. Dann als die alte Dame ins Altenheim ging, wurde dieses Häuschen nicht weiter vermietet, sondern abgerissen von der Wohnheim GmbH, in Auftrag gegeben. Einige Familien hatten sich dafür beworben, doch die Wohnheim GmbH hat mit der Begründung des Zuzugs Verbots, keinen neuen Bezug zugelassen. So geht es mit allen Häuschen oder Wohnwagen, die aufgegeben werden mussten, Punkt. Dazu gesagt sind wir kein Zuzug sondern seit Geburt wohnhaft auf dem Wohnwagen Standplatz Bonames.

[Weiterlesen…]

Freitag, Juni 14, 2019

Hört ihr die Kinder weinen ?

HÖRT IHR DIE KINDER WEINEN - EINE PSYCHOGENETISCHE GESCHICHTE DER KINDHEIT

Die Geschichte der Kindheit, ist ein Alptraum, aus dem wir gerade erst erwachen. Je weiter wir in der Geschichte zurückgehen, desto unzureichender wird die Pflege der Kinder, die Fürsorge für sie, und desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass Kinder getötet, ausgesetzt, geschlagen, gequält und sexuell missbraucht wurden.   Lloyd de Mause

(Auszug aus einer Buchbesprechung: Lloyd de Mause- Psychogenetische Theorie der Geschichte PDF)

[Weiterlesen…]

Immer sind die anderen schuld… ( Teil 2 )

IMMER SIND DIE ANDEREN SCHULD, NUR NICHTS MAL IN EIGENVERANTWORTUNG ZUSTANDE BRINGEN !

Die Stadt stellt Grundstücke für Wohnanlagen zur Verfügung, Wohnungsbaugesellschaften übernehmen die Verwaltung im Auftrag der Stadt.

[Weiterlesen…]